exground – Jugendfilm des Monats: LOMO – THE LANGUAGE OF MANY OTHERS


Gefeiertes Debütdrama von Julia Langhof um den 17-jährigen Blogger Karl, der den Bezug zur Realität verliert – und ein gefährliches Online-Experiment startet: Karl und seine Zwillingsschwester Anna stehen kurz vor dem Abi. Anna weiß, wie ihr Leben verlaufen soll, Karl widmet sich lieber seinem Blog. Dort postet er auch persönliche Fotos, was das Verhältnis zum Vater auf eine Zerreißprobe stellt. Als er sich in Doro verliebt, glaubt er zu wissen, was er will. Das Glück währt aber nur kurz. Desillusioniert beginnt er ein gefährliches Spiel und überlässt seinen 'Followern' immer mehr die Macht über sein Leben.

'Mit ihrem Spielfilmdebüt hat die Nachwuchsregisseurin Julia Langhof ein beeindruckendes Coming-of-Age-Drama aus dem Internetzeitalter vorgelegt, das auch bei internationalen Kritikern Anklang gefunden hat. Zwischen Teenagerdrama und Technothriller angesiedelt erzählt LOMO – THE LANGUAGE OF MANY OTHERS vom Aufwachsen eines „Digital Natives“. Auf dem Filmfest München 2017 wurde das Drehbuch von Julia Langhof und Thomas Gerhold mit dem 'Förderpreis Neues Deutsches Kino' ausgezeichnet.' kino.de

Eintritt für Jugendliche bis 20 Jahre: 3,50 €

Wiesbadener Kinofestival e.V. und Kulturamt Wiesbaden – Caligari FilmBühne

Eintritt: 7 € / ermäßigt 6 €

Sa 25.08.2018 17:30 Uhr

D 2017 // 101 Min. // FSK: ab 12 // Eintritt für Jugendliche bis 20 Jahre: 3,50 €
Regie: Julia Langhof
Mit Jonas Dassler, Eva Nürnberg, Peter Jordan