festival


Zur neuesten Festivalausgabe haben wir für Sie ein vielfältiges Programm mit rund 200 internationalen Produktionen zusammengestellt – einen Querschnitt durch den 2015/2016er-Jahrgang des internationalen Kinos aus fast 3.000 eingereichten Kurz- und Langfilmen sowie das Beste aus zahlreichen Festivalbesuchen. Und für uns wäre es das größte Kompliment für unser unbezahltes Engagement, wenn Sie uns möglichst zahlreich auf unserer filmischen Reise um die Welt begleiten. Lehnen Sie sich entspannt in den bequemen Kinosesseln der Caligari FilmBühne und im Murnau Filmtheater zurück, oder kommen Sie in den kultigen Kulturpalast, lassen Sie sich in andere Welten und Kulturen entführen, und erleben Sie Publikumshits anderer Festivals, und nutzen Sie die Chance, mit den über 100 erwarteten Filmgästen ins Gespräch zu kommen.

In diesem Jahr bietet exground filmfest zahlreiche Neuerungen. Wir vergeben zum ersten Mal einen Preis in unserer deutschen Reihe „Made in Germany“ – und zwar den weltweit ersten Preis einer Gefangenenjury. „DAS BRETT“ ist dotiert mit mindestens 1.000 EUR und gestiftet von „Die WERFT – Kulturbühne in der JVA Wiesbaden“. Insgesamt sind die Wettbewerbe von exground filmfest damit nun mit Preisgeldern von über 20.000 EUR dotiert.

Eine weitere Premiere: Alle Spiel- und Dokumentarfilme der 20.00-Uhr-Schiene in der Caligari FilmBühne werden mit deutschen Untertiteln zu sehen sein – genauso wie alle Langfilme unseres diesjährigen Länderschwerpunkts Iran. Neben einem reichhaltigen Filmprogramm blicken wir in einer Podiumsdiskussion auf die Produktionsbedingungen des Landes, präsentieren ein Konzert der iranischen Indie-Rockband „Langtunes“ im Kulturpalast und eine Ausstellung iranischer Videokünstler im Nassauischen Kunstverein. Filme des Länderschwerpunktes werden ebenfalls in ausgewählten Kinos in Darmstadt und Frankfurt am Main präsentiert. Hier gilt unser Dank allen Kooperationspartnern und dem Kulturfonds Frankfurt RheinMain, ohne deren großzügige Unterstützung dieser umfassende Blick in die Film-, Kunst- und Musikszene des Irans nicht möglich gewesen wäre.

Auch in der 13. Auflage nehmen die exground youth days die Zuschauer mit auf eine spannende Filmreise in andere Länder und Kulturen: Wie leben junge Leute in anderen Teilen der Welt? Was beschäftigt sie auf ihrem Weg zum Erwachsenwerden? Welche Leidenschaften haben sie – welche Sorgen und Nöte? Auch hier werden wir 2016 alle Langfilme mit deutschen Untertiteln zeigen.

Um die Herkulesaufgabe exground filmfest zu stemmen, benötigen wir externe Mitarbeiter, Praktikanten und über 100 Helfer während des Festivals. Daher danken wir aufs Herzlichste allen, die mit ihrer Hilfe dafür gesorgt haben, dass exground filmfest 29 stattfinden kann. Das gilt ebenso für alle Förderer, Sponsoren, Partner und Freunde des Festivals, deren finanzielle Unterstützung es uns überhaupt erst möglich gemacht hat, das exground filmfest 29 zu veranstalten. Unser besonderer Dank gilt hier der Landeshauptstadt Wiesbaden, dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, der HessenFilm und Medien GmbH sowie dem Kulturfonds Frankfurt RheinMain.

Wir freuen uns auf zehn ereignisreiche Festivaltage voller neuer (filmischer) Eindrücke!

Ihr Festivalteam von exground filmfest