Andrea Wink von exground filmfest kandidiert wieder für den Wiesbadener Kulturbeirat


Wiesbaden wählt einen Kulturbeirat, und Andrea Wink vom exground filmfest kandidiert erneut für die Sparte „Film, Fotografie, elektronische Medien“. Sie ist Gründungsmitglied und im Leitungsteam von exground filmfest – macht also seit 30 Jahren Kultur in Wiesbaden. exground filmfest bringt ausgezeichnete Filme und Filmschaffende aus der ganzen Welt nach Wiesbaden. Kulturelle Vielfalt ist bei dem internationalen Wiesbadener Festival seit Jahren gelebte Realität – und kulturelle Teilhabe nicht nur ein Schlagwort.

Zu den Zielen der Kandidatin
Ich stehe für kulturelle Teilhabe und kulturelle Vielfalt in Wiesbaden. In einer zweiten Amtszeit möchte ich mich weiter für einen höheren Stellenwert der Kultur und der Kulturschaffenden einsetzen sowie die Sichtbarkeit der Kulturangebote in der Landeshauptstadt weiter voranbringen.

Wahlunterlagen
Die Wahl erfolgt ausschließlich per Briefwahl: Sie können die Unterlagen hier anfordern: https://www1.wiesbaden.de/microsites/kulturbeirat/kulturbeiratswahl/index.php

Zur Person der Kandidatin
1966 in Wiesbaden geboren, Mitgründerin und Teil des Leitungsteams von exground filmfest. Neben meiner ehrenamtlichen Tätigkeit für das exground filmfest kuratiere ich Filmprogramme und koordiniere Fortbildungsprogramme für andere Festivals. Von 2005 bis 2006 Mitglied im Verwaltungsrat der Europäischen Koordination der Filmfestivals. Ich vertrete exground filmfest zudem im Bundesverband AG Kurzfilm (seit 2013 als Vorstandsmitglied), im Hessischen Festivalverbund, im Arbeitskreis Stadtkultur Wiesbaden, im Ausschuss der Kulturwirtschaft der IHK, im Filmstadt Wiesbaden Netzwerk e. V. (seit 2018 als Vorstandsmitglied) und in der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Filmfestivals.

Abgabeschluss ist der 24. April 2020.

Ausserdem empfehlen wir die Kolleg*innen aus dem Arbeitskreis Stadtkultur, die auch für den Kulturbeirat kandidieren.

Hier das PDF vom Flyer: