PIERCING


24.11.2018 22:00 – Caligari FilmBühne

USA 2017 82 Min. OF

von Nicolas Pesce

Drehbuch: Nicolas Pesce, Kamera: Zack Galler, Schnitt: Sofía Subercaseaux, Produktion: Borderline Films, Produzenten: Antonio Campos, Josh Mond, Jacob Wasserman, Schuyler Weiss, Darsteller: Mia Wasikowska, Christopher Abbott, Laia Costa

Horror-Komödie nach dem gleichnamigen Roman von Ryū Murakami. Geschäftsmann Reed küsst seine Frau mit dem gemeinsamen Baby auf dem Arm zum Abschied vor seiner Geschäftsreise. Doch in seinem Koffer befinden sich nicht Hemd und Anzug, sondern ein Mörder-Kit um endlich seinen Traum zu verwirklichen: Eine Frau töten. Doch er hat nicht mit den Eigenarten des von ihm gebuchten Callgirls gerechnet, das in seinem Hotelzimmer erscheint. Es beginnt ein mörderisches Katz-und-Maus-Spiel. Ist er entlarvt? Ist ist vielleicht sogar verliebt? Je weiter die Nacht voranschreitet, um so mehr verliert Reed die Kontrolle über das Geschehen. Doch am Ende wird das Band mit Blut besiegelt werden.

Nicolas Pesce wurde 1990 in New York geboren. Er absolvierte sein Studium an der Tisch School of the Arts der New York University. Er führte Regie bei populären Musikvideos (Tei Shi und Show Me The Body) und Videoarbeiten für die Künstler Snoop Dogg, Afrika Bambaataa und The Black Keys, bevor er zu Spielfilmen wurde. Im Jahr 2013 entwickelte Pesce eine Zeichentrickserie mit Malcolm McDowell, J. K. Simmons und Colin Quinn. Sein Debütfilm THE EYES OF MY MOTHER wurde 2016 beim Sundance Film Festival uraufgeführt. PIERCING (2018) ist sein zweiter Spielfilm.
Filmographie: Die Augen meiner Mutter (2016), Piercing (2018)

Kontakt
Memento Films International
Sata Cissokho
Frankreich
festival@memento-films.com
www.memento-films.com

Vorfilm

BEST MAN