AFTER LOVE

17.11.2021 17:00 – Murnau-Filmtheater

Großbritannien 2020 89 Min. engl./frz./urdu/arab. OmeU
Rhein-Main-Premiere

Drehbuch: Aleem Khan, Kamera: Alexander Dynan, Schnitt: Gareth C. Scales, Musik: Chris Roe, Produktion: The Bureau, Produzent: Matthieu de Braconier, Darsteller: Joanna Scanlan, Nathalie Richard, Talid Ariss, Nasser Memarzia

Im Mittelpunkt von AFTER LOVE steht die Anfangsechzigerin Mary Hussain, die bei ihrer Heirat zum Islam konvertierte. Sie lebt mit ihrem Mann Ahmed in Dover. Als dieser unerwartet stirbt, muss sie feststellen, dass er in Calais, gerade einmal 21 Meilen entfernt, eine zweite Familie hat. Geschockt versucht sie, vor Ort mehr herauszufinden. Ihr Kampf mit ihrem angeschlagenen Selbstbewusstsein und ihr Versuch, die Gründe zu verstehen, hat überraschende Konsequenzen. Bemerkenswert ist die schauspielerische Leistung von Joanna Scanlan. Sie erhielt für ihre Darstellung der Mary den Preis für die beste Schauspielerin beim Dublin International Film Festival 2021.

Aleem Khan wurde in Großbritannien geboren und wuch als Kind englisch-pakistanischer Eltern in der Grafschaft Kent auf. Er studierte Regie an der University of Westminster in London. Gleich sein erster Kurzfilm DIANA wurde 2009 beim London Lesbian and Gay Film Festival ausgezeichnet. 2015 erhielt er die Auszeichnung „Screen International’s Stars of Tomorrow“, und 2017 wurde er Mitglied im „Sundance Screenwriter’s and Director’s Lab“. Er arbeitet als Regisseur und Autor.

Filmografie (Auswahl): 2009 DIANA, 2011 THE WAYFARING STRANGER, 2014 THREE BROTHERS (alles Kurzfilme), 2020 AFTER LOVE

Auszeichnungen (Auswahl): Preis für die beste Darstellerin (Thessaloniki Film Festival, Griechenland 2020), Preis für die beste Originalmusik (Les Arcs European Film Festival, Frankreich 2020)

Kontakt

Chris Lawrance
+ 44 7967 647726
chris@chrislawrance.com

Vorfilm

THE AFFECTED