THE SLEEPWALKERS [OS SONÂMBULOS]


19.11.2019 17:30 – Murnau-Filmtheater

Brasilien 2018 112 Min. Omd+eU
Deutschland-Premiere

von Tiago Mata Machado

Drehbuch: Francis Vogner, Tiago Mata Machado, Kamera: Fernando Lockett, Victor de Mello, Leonardo Feliciano, Schnitt: Alice Furtado, Luiz Pretti, Musik: Juan Rojo, Pedro Durães, Produzenten: Aline X, Paula Kimo, Produktion: Katásia Filmes, Darsteller: Clara Choveaux, Rômulo Braga, Carolina Castanho, Renan Rovida, Francis Vogner, Cristiano Peixoto

Es ist Nacht geworden in Brasilien. Oder war es woanders? Die Diktatur ist zurück. Oder war sie nie weg? Ein Schattengespenst huscht an einer Wand entlang. Oder doch ein Mensch? Ein Mann und eine Frau lieben sich im Untergrund. Oder wie nannten wir das? Brenne Kerze, brenne! Die Schlafwandler kommen …

„Eine kafkaeske Politparabel über Faschismus und Folter, Widerstand und Freiheit. Filmemacher Tiago Mata Machado erzählt lyrisch von den Verwerfungen menschlicher Ödnis, von urbanen Betonskeletten, von Fratzen und Karikaturen. Mit einer unglaublichen Fülle an visuellen Ideen und finsteren Klangkollagen. Die Deutschlandpremiere eines radikalen Films, wie er wichtiger nicht sein könnte!“ (Amos Borchert, Kurator der Reihe „Fokus Brasilien“)

Weitere Informationen: www.zagfilm.com.br/films/the-sleepwalkers

Tiago Mata Machado ist Filmkritiker, Kurator und Filmemacher. Er ist Co-Autor der experimentellen Videos BURACO NEGRO (29. Biennale São Paulo), O SÉCULO (13. Biennale Istanbul, Triennale des Neuen Museums 2002), SINGLE HAND STREET (43. Internationales Filmfestival Rotterdam, SeMa Biennale Mediacity Seoul), COMMUNITY (Bienniale of Moving Images, Genf 2016), NAU (Biennale Venedig, National Pavilion, Italien 2017). Sein erster Spielfim THE RESIDENTS hatte 2011 seine Weltpremiere bei der 61. Berlinale. Zudem schrieb, filmte und inszenierte Mata Machado mit Cinthia Marcelle 475 VOLVER (2009) und CRUSADE (2010).

Kontakt
Embaúba Filmes
Daniel Queiroz
Brasilien
embaubafilmes@gmail.com.
www.embaubafilmes.com.br