SELFIE

18.11.2020 17:30 – Murnau-Filmtheater

Frankreich/Italien 2019 78 Min. ital. Omd+eU

von Agostino Ferrente

Drehbuch: Agostino Ferrente, Kamera: Alessandro Antonelli, Pietro Orlando, Schnitt: Letizia Caudullo, Chiara Russo, Produktion: Magneto,,Arte France, Produzenten: Marc Berdugo, Barbara Conforti, mit: Alessandro Antonelli, Pietro Orlando

Pietro und Alessandro trauern um Davide, der von einem Polizisten erschossen wurde. Ihrem Verlust, ihrer Freundschaft und ihrer Verbundenheit zu den Menschen im neapolitanischen Traiano setzen die Jugendlichen gemeinsam mit Filmemacher Agostino Ferrente ein Denkmal. Entstanden ist ein selbstironisches Film-Selfie, in dem die hypermaskuline Pose zugleich lebt und agitiert. Eine Gegenerzählung zu Mafia-Romantik und reißerischer Boulevardpresse.

„Minutenlanger Applaus für SELFIE von Agostino Ferrente. Dessen Film über zwei neapolitanische Jugendliche ist ein gelungenes Experiment und zudem ein außergewöhnliches soziologisches Dokument.“ (www.goethe.de)

Weitere Informationen

Agostino Ferrente ist Regisseur, Produzent und künstlerischer Leiter. Bevor er sich dem Kino widmete, war er redaktioneller Koordinator für Zeitschriften und Nachrichtensendungen. Nach seinem Studium an der DAMS in Bologna/Italien führte er Regie bei Kurzfilmen und Musikvideos. Im Jahr 2001 war er Mitbegründer der Gruppe „Apollo 11“, die das historische Apollo-Kinotheater rettete und in eines der lebendigsten Kulturzentren Roms verwandelte. Derzeit arbeitet er an seinem ersten Spielfilm.

Filmografie (Auswahl): 2006 L’ORCHESTRA DI PIAZZA VITTORIO, 2013 LE COSE BELLE, 2019 SELFIE

Auszeichnungen (Auswahl): Dokumentarfilmpreis von BGL BNP Paribas (Luxembourg City Filmfest 2019), Goyang-Dokumentarfilmpreis (EBS EIDF Seoul, Südkorea 2019)


Kontakt
Deckert Distribution
Hanne Biermann
Deutschland
hanne@deckert-distribution.com
https://deckert-distribution.com