SOLE

16.11.2020 19:30 – Murnau-Filmtheater

Italien/Polen 2019 100 Min. ital. Omd+eU

von Carlo Sironi

Drehbuch: Giulia Moriggi, Carlo Sironi, Antonio Manca, Kamera: Gergely Poharnok, Schnitt: Andrea Maguolo, Produktion: production Kino produzioni, Rai Cinema, Produzent: Giovanni Pompili, Darsteller: Sandra Drzymalska, Claudio Segaluscio, Barbara Ronchi, Bruno Buzzi, Marco Felli

Die schwangere Lena kommt aus Polen nach Italien, um ihr noch ungeborenes Kind zu verkaufen. Mehrere Tausend Euro winken. Der Kleinkriminelle Ermanno, dessen Onkel mit seiner Frau das Baby adoptieren will, soll sie bewachen und den Vater mimen. Es darf nur nichts schiefgehen in den letzten Wochen vor dem zwielichtigen Deal. Beide Teenager sind selbst fast noch Kinder und tragen doch schon eine harte Panzerung gegen diese bittere Welt. Ihre Gesichtszüge verraten keinerlei Regungen. Nur langsam entsteht ein vorsichtiges Vertrauen zwischen ihnen, weicht die Kälte einer Möglichkeit zum Menschlichen.

„Mit hypnotischer Präsenz gespielt, entfaltet Carlo Sironis Debütfilm in präzisen Bildern und reduziertem Arrangement einen ungeheuren Sog.“ (Amos Borchert, Kurator Fokus Italien)

Weitere Informationen

Carlo Sironi wurde in Rom geboren. Er begann an Filmsets zu arbeiten, zunächst als Regieassistent. SOFIA, sein erster Kurzfilm, nahm an zahlreichen internationalen Festivals teil. Er führte Regie bei Musikvideos, Dokumentarfilmen und Fernsehprogrammen. 2013 war er Teilnehmer beim „Berlinale Talent Campus“. VALPARAISO lief in Locarno in der Sektion „Pardi di Domani“ und gewann dort den Preis für die beste Untertitelung. SOLE ist sein erster Spielfilm.

Filmografie (Auswahl): 2008 SOFIA, 2016 VALPARAISO (beides Kurzfilme), 2019 SOLE

Auszeichnungen (Auswahl): Großer Preis der Jury: für den besten Film (Italienisches Filmfestival Bastia, Frankreich 2020)

Kontakt
Luxbox films
Marie Lamboeuf
Frankreich
marie@luxboxfilms.com
www.luxboxfilms.com