fokus
STRIKING LAND [TERRA QUE MARCA]
16.11.2022 17:30 – Murnau-Filmtheater

Portugal 2021 66 Min. o. Dial.

von Raul Domingues

Kamera: Raul Domingues, Schnitt: Raul Domingues, Produzenten: Ico Costa, Krzysztof Dabrowski, Raul Domingues, Produktion: Oublaum Filmes, Etnograf Films, mit: Maria Alice Sousa, Manual Jesus Duro, Joaquim Sousa, Manuel Carpalhoso, José António Sousa, Luís Mil Homens, Manuel Carlos, Luís Carpalhoso, Edmundo Lisboa, Maria Alice Domingues
Hände, die das Feld bestellen und den Wald umsorgen. Zerfurchte Gesichter, herumstreunende Hühner und Hunde, die karge Schönheit der Landschaft.
Das alles dokumentiert Raul Domingues mit einer Mini-DV-Kamera. Seine Großmutter und sein Nachbar treten ins Bild und verschwinden wieder. Wo ein Sonnenstrahl zum Protagonisten wird, Kartoffeln, Mais und Tabak gedeihen, geerntet und behutsam verarbeitet werden, scheint auf eigentümliche Weise die Zeit langsamer zu laufen.

STRIKING LAND ist ein filmisches Abbild, das die Wahrnehmung der Welt im kreativen Prozess formt wie Finger ein Stück Ton. Gleichzeitig eröffnet die Blickrichtung weg vom Menschen als Mittelpunkt aller Dinge eine meditative Reflexion über das Anthropozän und dessen fatale Auswirkungen auf das Klima dieses Planeten.

Raul Domingues wurde 1991 in Leiria/Portugal geboren. Nach seinem Abschluss in Ton und Bild an der Caldas da Rainha School of Arts and Design begann er als Cutter für Kurz- und Spielfilme zu arbeiten. Seine Filme ALICE E DARLENE und FLOR AZUL liefen auf internationalen Festivals. STRIKING LAND ist sein zweiter Langfilm.

Filmografie: 2013 ALICE E DARLENE, 2014 FLOR AZUL, 2022 STRIKING LAND


Kontakt
Terratreme Filmes
Nevena Desivojevic
Campo Grande, 111
1700-089 Lissabon
Portugal
nevena.desivojevic@terratreme.pt

Film online ansehen

Sie können sich den Film auf unserer On-Demand-Streaming-Plattform ausleihen und ab 21.11.2022 online ansehen.
Zur On-Demand-Streaming Seite