SOME KIND OF HEAVEN

19.11.2021 17:30 – Murnau-Filmtheater

USA 2020 83 Min. OmdU

von Lance Oppenheim

Kamera: David Bolen, Schnitt: Daniel Garber, Produktion: Protozoa Pictures, The New York Times, Los Angeles Media Fund, 30West, Produzenten: Darren Aronofsky, Kathleen Lingo, Jeffrey Soros, Simon Horsman, Melissa Oppenheim Lano, Pacho Velez, Lance Oppenheim

„The Villages“ ist eine gigantisch dekadente Wohnanlage in Florida, bevölkert von meist wohlhabenden, mehrheitlich weißen Rentnern, die sich besonders einem Ziel verschrieben haben: Spaß haben bis zum Ende. Ganze Straßenzüge sind dafür im Stile des Classical Hollywood designt. In diesem Mikrokosmos, diesem anachronistischen Zerrbild einer Gesellschaft, porträtiert Lance Oppenheim vier Menschen, denen das versprochene Glück nicht so recht gelingen will. Einsamkeit, Sucht und Verarmung lassen sich eben nicht durch Reihenhäuser, Tennis, Golf und Bermuda-Shirts einfach so ausradieren. Der Debütfilm des 26-Jährigen seziert in den sorgfältig orchestrierten Bildern dieser dokumentarischen Nahaufnahme die Risse im Kokon des Wohlstands.

Lance Oppenheim ist ein preisgekrönter Filmemacher aus Südflorida/USA. In seinen Filmen erforscht er das Leben von Menschen, die sich an unkonventionellen Orten ein Zuhause schaffen. Seine Arbeiten wurden auf Filmfestivals in der ganzen Welt gezeigt, im Museum of Modern Art und im Smithsonian ausgestellt und von der „New York Times“ und „The Atlantic“ online verbreitet. 2019 schloss er sein Studium der Visual and Environmental Studies an der Harvard University ab. Sein erster Spielfilm, SOME KIND OF HEAVEN, wurde 2020 auf dem Sundance Film Festival uraufgeführt.

Filmografie (Auswahl): 2011 FLIRTING AND DATING FOR DUMMIES, 2012 RECONCILIATION, 2014 THE OFF-SEASON, 2016 LONG TERM PARKING, 2018 THE HAPPIEST GUY IN THE WORLD, 2020 SOME KIND OF HEAVEN, 2021 THE PARADISE NEXT DOOR

Kontakt
Magnolia Pictures International
Marie Zeniter
international@magpictures.com
https://www.magnoliapictures.com