FROTH [PENA]

15.11.2020 13:00 – Murnau-Filmtheater

Russische Föderation/Katar 2019 84 Min. russ.-dt. Omd+eU
Deutschland-Premiere

von Ilya Povolotskiy

Drehbuch: Ilya Povolotskiy, Kamera: Evgeny Rodin, Schnitt: Alexander Kletsov, Ilya Povolotsky, Anton Koloskov, Produktion: BlackChamber, Produzenten: Yaroslav Kozlov, Ekaterina Krasovitskaya, Anna Shalashina

In einem Dorf an der Barentssee: Bardak war bei der Marine und blieb nach der Auflösung seiner Einheit zwischen leeren Gebäuden zurück. Wilderer Dima macht einen Sport daraus, gegen Regeln zu verstoßen, während sich Fährmann Aleksander in einem Generationenkampf mit seiner Tochter Mascha befindet, die von einem anderen Leben träumt. Regisseur Ilya Povolotskiy gelingt mit diesem Dokumentarfilm ein empathisches und stilsicheres Debüt.

Weitere Informationen

Ilya Povolotskiy, Jahrgang 1987, beendete 2009 sein Studium an der Finanzuniversität der Regierung der Russischen Föderation und gründete die Produktionsfirma „Black Chamber“. Er begann als Regisseur für Werbefilme zu arbeiten und spezialisierte sich auf experimentelle und künstlerische Projekte. So wurde sein Werbefilm PUSH THE LIMIT (2016) für Toyota Russland beim 27. Internationalen Festival für Werbung und Marketing „Red Apple“ in Moskau ausgezeichnet. Für seinen bisher letzten Film FROTH erhielt er 2019 eine Lobende Erwähnung auf dem Dokumentarfilmfestival IDFA in Amsterdam.

Filmografie (Auswahl): 2017 NORTHERNERS, 2019 FROTH

Kontakt
AntiPode
Maria Khanyutina
Russland
documentary@antipode-sales.biz
www.antipode-sales.biz