international

In unserer Reihe International zeigen wir 17 Produktionen aus 18 Ländern – darunter 14 Spiel- und drei Dokumentarfilme. Bei fünf Filmen führten Frauen Regie, und vier Beiträge gehen als Oscar-Kandidaten für den besten fremdsprachigen Film ins Rennen. Zudem haben die ausgewählten Filme bereits viele Festivalpreise abgeräumt. Zwei der drei Dokumentarfilme tauchen in das Leben von Musikern ein: MY FRIEND FELA in das von dem wohl bekanntesten afrikanischen Sänger Fela Kuti und MYSTIFY: MICHAEL HUTCHENCE in das von dem viel zu früh verstorbenen Sänger der Band „Inxs“. FOR SAMA, in Cannes als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet, zeigt die schlimmen Lebensumstände in Aleppo während des Syrienkriegs. Rassismus wird in SONS OF DENMARK und FARMING thematisiert. Starke Frauen kämpfen in Lateinamerika um ihr Recht: THE LONGEST NIGHT und HORMIGAS. In ONLY YOU und ODE TO NOTHING hadern Frauen mit ihrem Schicksal. In der österreichischen Urich-Seidl-Produktion wandert die Titelheldin LILLIAN gar aus den USA nach Russland. Und Celeste will in dem kubanischen Film THE EXTRAORDINARY JOURNEY OF CELESTE GARCÍA am liebsten ins All. ALS WIR TANZTEN spiegelt ein homophobes Georgien, zerrissen zwischen Tradition und Moderne. A SON aus Tunesien zeigt die Auswirkungen eines Terroranschlags in einer anscheinend intakten Ehe. In CORPUS CHRISTI legt ein polnischer Ex-Knacki eine rasante christliche Karriere hin. Und im russischen Beitrag WHY DON’T YOU JUST DIE! ist der Filmtitel Programm. Und zwei große Meister geben sich noch die Ehre: In IT MUST BE HEAVEN philosophiert Elia Suleiman gekonnt über die Poesie des Alltags in Palästina – und Roy Andersson in ÜBER DIE UNENDLICHKEIT über das Leben an sich.

A SON [BIK ENEICH – UN FILS]
von Mehdi M. Barsaoui
Tunesien/Frankreich/Libanon 2019 95 Min. arab. OmeU

ALS WIR TANZTEN [A ONDA SMO PLESALI]
von Levan Akin
Georgien/Schweden/Frankreich 2019 105 Min. georg. OmU

CORPUS CHRISTI [BOŻE CIAŁO]
von Jan Komasa
Polen/Frankreich 2019 116 Min. poln. Omd+eU

FARMING
von Adewale Akinnuoye-Agbaje
Großbritannien 2018 107 Min. OmU

FOR SAMA
von Waad al-Kateab und Edward Watts
Großbritannien/Syrien 2019 95 Min. arab.-engl. OmU

HORMIGAS [EL DESPERTAR DE LAS HORMIGAS]
von Antonella Sudasassi Furniss
Costa Rica/Spanien 2019 94 Min. OmeU

IT MUST BE HEAVEN
von Elia Suleiman
Frankreich/Deutschland/Türkei/Kanada 2019 97 Min. arab.-engl.-frz. OmU

LILLIAN
von Andreas Horvath
Österreich 2019 128 Min. engl.-russ.-tschuktschisch Omd+eU

MY FRIEND FELA [MEU AMIGO FELA]
von Joel Zito Araújo
Brasilien 2019 94 Min. engl.-frz. Omd+eU

MYSTIFY: MICHAEL HUTCHENCE
von Richard Lowenstein
Australien 2019 102 Min. OF

ODE TO NOTHING [ODA SA WALA]
von Dwein Ruedas Baltazar
Philippinen 2019 93 Min. OmeU

ONLY YOU
von Harry Wootliff
Großbritannien 2018 120 Min. OF

SONS OF DENMARK [DANMARKS SØNNER]
von Ulaa Salim
Dänemark 2019 119 Min. arab.-dän. OmU

THE EXTRAORDINARY JOURNEY OF CELESTE GARCÍA [EL VIAJE EXTRAORDINARIO DE CELESTE GARCÍA]
von Arturo Infante
Kuba/Deutschland 2018 92 Min. span. OmeU

THE LONGEST NIGHT [LA MALA NOCHE]
von Gabriela Calvache
Ecuador/Mexiko 2019 95 Min. OmeU

ÜBER DIE UNENDLICHKEIT [OM DET OÄNDLIGA]
von Roy Andersson
Schweden/Deutschland/Norwegen 2019 76 Min. schwed. OmU

WHY DON’T YOU JUST DIE! [PAPA, SDOKHNI]
von Kirill Sokolov
Russische Föderation 2018 94 Min. OmU

Vorfilme