ALS WIR TANZTEN [A ONDA SMO PLESALI]


19.11.2019 20:00 – Caligari FilmBühne

Georgien/Schweden/Frankreich 2019 105 Min. georg. OmU

von Levan Akin

Drehbuch: Levan Akin, Kamera: Lisabi Fridell, Schnitt: Levan Akin, Simon Carlgren, Produzenten: Mathilde Dedye, Julien Féret, Ketie Danelia, Produktion: French Quarter Film, Takes Film, Ama Productions, Darsteller: Levan Gelbakhiani, Bachi Valishvili, Ana Javakishvili, Giorgi Tsereteli

Merab ist Student an der Akademie des georgischen Nationalballetts in Tiflis. Sein größter Traum ist es, professioneller Tänzer zu werden. Als Irakli neu in die Klasse kommt, sieht Merab in ihm zunächst einen ernstzunehmenden Rivalen für den ersehnten Platz im festen Ensemble. Doch aus der Konkurrenz wird bald ein immer stärkeres Begehren. Im homophoben Umfeld der Schule, in der konservative Vorstellungen von Männlichkeit hochgehalten werden, wird von beiden Tänzern jedoch erwartet, dass sie ihre Liebe geheimhalten.

Das mitreißende Liebes- und Tanzdrama des schwedischen Regisseurs Levan Akin wurde in Cannes als große Entdeckung gefeiert und geht für Schweden ins Oscar-Rennen 2020.

Levan Akin, Jahrgang 1979, stammt aus der südschwedischen Stadt Tumba und hat georgische Wurzeln. Er arbeitete zunächst als Assistent für Filmproduktionen, etwa für das schwedische Fernsehen. Auf seinen ersten, preisgekrönten Kurzfilm DE SISTA SAKERNA (2008) folgte sein Langfilmdebüt KATINKAS KALAS (2011), der beim New Yorker Tribeca Film Festival gezeigt wurde. ZIRKEL (2015) lief in der Sektion „Generation“ der Berlinale. ALS WIR TANZTEN ist Akins erster Film in georgischer Sprache.

Auszeichnungen (Auswahl): Preis für den besten Film im Internationalen Wettbewerb, Großer Preis der Jury und Preis für den besten Darsteller an Levan Gelbakhiani (Odessa International Film Festival, Russland 2019), Preis für den besten Darsteller an Levan Gelbakhiani (Sarajevo Film Festival, Bosnien-Herzegowina 2019)

Kontakt
Salzgeber & Co Medien
Jürgen Pohl
Deutschland
pohl@salzgeber.de
www.salzgeber.de

Vorfilm

WAY BACK