EINE TOTAL NORMALE FAMILIE [EN HELT ALMINDELIG FAMILIE]

21.11.2020 15:00 – Caligari FilmBühne

Dänemark 2020 93 Min. OmU

von Malou Reymann

Drehbuch: Malou Reymann, Kamera: Sverre Sørdal, Schnitt: Ida Bregninge, Produktion: Nordisk Film Production A/S, Produzenten: Matilda Appelin, René Ezra, Darsteller: Kaya Toft Loholt, Mikkel Boe Følsgaard, Rigmor Ranthe, Neel Rønholt

Die elfjährige Emma hat immer gedacht, dass ihre Familie wie alle anderen ist. Bis ihr Papa Thomas sich eines Morgens als trans outet und erklärt, dass er von nun an als Frau leben will. Während aus Thomas nach und nach die elegant gekleidete Agnete wird, verändert sich auch die Beziehung zwischen Vater und Tochter. Und Emma lernt, dass vielleicht gerade Veränderung das ist, was „ganz normal“ bedeutet.

Mit viel Feingefühl und leisem Humor zeichnet Malou Reymann das Porträt einer Familie, die sich von heteronormativen Vorstellungen lösen muss, um eine gemeinsame Zukunft zu haben. Die dänische Tragikomödie, mit der Reymann eigene Erfahrungen verarbeitet, feierte seine Premiere auf dem diesjährigen International Film Festival Rotterdam.

Weitere Informationen

Malou Reymann ist seit ihrer frühen Jugend als Schauspielerin tätig und wurde für ihre Rolle in Hella Joofs SE MIN KJOLE (2009) für zwei dänische Filmpreise nominiert. Sie studierte Literatur an der Universität Kopenhagen/Dänermark und Regie an der National Film and Television School in Beaconsfield/Großbritannien. Ihre Kurzfilme, darunter 13 und SEKSTEN EN HALV TIME, liefen erfolgreich auf zahlreichen Festivals. EINE TOTAL NORMALE FAMILIE ist ihr Spielfilmdebüt als Regisseurin.

Filmografie: 2010 13, 2012 DEM MAN ESLKER, 2015 AFVEJ; A SILENT VOICE, 2016 RETURN (alles Kurzfilme), 2020 EINE TOTAL NORMALE FAMILIE


Kontakt
Salzgeber & Co Medien
Jürgen Pohl
Deutschland
pohl@salzgeber.de
www.salzgeber.de