FAIRYTALE [FAVOLA]


18.11.2018 22:00 – Caligari FilmBühne

Italien 2017 89 Min. OmeU
Deutschland-Premiere

von Sebastiano Mauri

Drehbuch: Sebastiano Mauri, Filippo Timi, Kamera: Renato Berta, Schnitt: Osvaldo Bargero (A.m.c.), Susanna Scarpa (A.m.c.), Produktion: Palomar S.p.A., Produzenten: Carlo Degli Esposti, Nicola Serra, Darsteller: Filippo Timi, Lucia Mascino, Luca Santagostino, Sergio Albelli, Piera Degli Esposti

Amerika in den 1950ern. Zwischen Stofftierpudeln, frivolen Mambostunden und Alieninvasionen fristet Mrs. Fairytale ihre Tage im scheinbaren Traumhaus. Einziger Lichtblick ist ihre Freundin Emerald. Die beiden diskutieren über alles und nichts – den Missbrauch durch den Ehemann sowie die Farbe der Wochentage –, und plötzlich verlieben sie sich ineinander. Ein schrilles märchenhaftes Regiedebüt, in dem nichts stimmt und trotzdem alles passt.

„Freiheit ist einer der Grundsteine des Films. Freiheit, die der Protagonistin erst versagt bleibt und dann zurückerobert wird. Die Freiheit, zu sein, wer man ist. Aber auch die Freiheit, Elemente aus dem Theaterstück zu behalten, die nicht filmisch sind. FAIRYTALE ist kein Film im klassischen Sinn. Es ist ein Kunstwerk, das an Filme von François Ozon erinnert. Eine Versetzung der Story in ein realistisches Setting ist unnötig.“ (domusweb.it)

Sebastiano Mauri studierte Film und Fernsehen an der NYU. Viele seiner Kurzfilme erhielten Preise – darunter den Warner Brothers Award und den Martin Scorsese Post-Production Award. Seine Arbeiten wurden bereits vielfach in Galerien weltweit ausgestellt. FAIRYTALE ist sein Langfilmdebüt. Sein Lebenspartner und Protagonist Filippo Timi ist Autor des gleichnamigen Theaterstücks, das 2011 unter großem Beifall Premiere feierte. Auch auf der Bühne spielt Timi die Hauptrolle.

Kontakt
media luna new films UG
Filipe Caeiro
Deutschland
festival@medialuna.biz
www.medialuna.biz