KALA AZAR

21.11.2020 22:00 – Murnau-Filmtheater

Griechenland/Niederlande 2020 85 Min. griech. OmeU

von Janis Rafa

Drehbuch: Janis Rafa, Kamera: Thodoros Mihopoulos GSC, Schnitt: Patrick Minks, Produktion: SNG Film, Produzentin: Digna Sinke, Darsteller: Pinelopi Tsilika, Dimitris Lalos, Michelle Valley, Tassos Rafailidis, Oğuz Han Kaya

Wunderbare Parabel auf die Wirtschaftslage in Griechenland. Ein Paar sammelt im Land tote Tiere von den Besitzern ein, um sie ins Krematorium zu bringen. Sie sammeln aber entgegen ihrer Order auch tote Tiere von der Straße auf, um sie einem „humanen Abgang“ zuzuführen. Langsamer und beeindruckender Film über ein Paar, das kaum miteinander spricht, aber trotzdem irgendwie kommuniziert, wodurch ihre Liebe noch wächst. In diesem endlosen Lebenszyklus koexistieren Mensch und Tier harmonisch, bis das Paar selbst einen Autounfall verursacht. Vor einer visuell atemberaubenden und trostlosen Landschaft mit unheimlicher Sinnlichkeit ist KALA AZAR selbst ein Film über Tod und Leben.

„ (…) Rafa ist gut darin, Stimmungen zu erzeugen, zeigt eine meist menschenleere, postapokalyptische Welt, die auf wenig spektakuläre Weise auseinanderzufallen scheint (…) Es fühlt sich wirklich so an, als ob der Tod überall in diesem Film ist.“ (www.cineuropa.org)

Weitere Informationen

Janis Rafa lebt und arbeitet in Amsterdam und Athen. Sie schloss ihre Ausbildung in Bildender Kunst (BA, MA, PhD) an der University of Leeds ab. Ihr Werk reicht von experimentellen Bewegtbildern über Video-Essays, Skulpturen, Umweltinstallationen, filmischen Erzählungen bis hin zu Kurz- und Spielfilmen. 2013/14 schloss ihren Aufenthalt an der Rijksakademie mit einem Stipendium der Onassis-Stiftung ab, gefolgt 2017/18 von einem Aufenthalt in der Künstlerhaus Villa Concordia in den Jahren. Ihre Filme und Videoarbeiten wurden unter anderem gezeigt beim Niederländischen Filmfestival, beim Internationalen Filmfestival in Rotterdam und bei Curtas Vila do Conde. KALA AZAR ist ihr Spielfilmdebüt.

Filmografie (Auswahl): 2010 DAD WHERE ARE YOU?, 2012 EXIT K1, 2014 REQUIEM TO A SHIP WRECK, 2016 THIS THIN CRUST OF EARTH (alles Kurzfilme), 2020 KALA AZAR


Kontakt
Heretic Outreach
Christina Liapi
Griechenland
christina@heretic.gr
www.heretic.gr/heretic-outreach