HEART OF GOLD [UN CŒUR D’OR]

Frankreich 2020 12 Min. o. Dial.
Rhein-Main-Premiere

von Simon Filliot

Drehbuch: Simon Filliot, Morgan Simon, Animation: Gilles Coirier, Souad Wedell, Marion Le Guillou, Julia Peguet, Produktion: JPL FILMS, Puppen Animationsstudio: Pupps’ Motion Studio, Produzent: Jean-François Bigot, Camille Raulo

Wer würde nicht alles für sein Kind geben? Eine Mutter verkauft ihre Organe als Ausweg aus der Armut. Doch dabei bleibt es nicht.

Simon Filliot wurde 1987 in Reims/Frankreich geboren und studierte von 2008 bis 2012 Film an der La Fémis. Sein Abschlussfilm LA RAVAUDEUSE wurde auf über 60 Filmfestivals gezeigt. Nach seinem Abschluss arbeitete er als Kameramann, blieb aber den Stop-Motion-Filmen treu. HEART OF GOLD hat bisher über 30 Preise auf nationalen und internationalen Festivals gewonnen.

Filmografie (Auswahl): 2012 LA RAVAUDEUSE, 2014 THE LIVING DEAD, 2015 BEL AMI, 2016 LUPUS; PROXIMA B; MUTTI, 2019 SOROELLE, 2020 HEART OF GOLD

Auszeichnungen (Auswahl): Preis für die beste internationale Animation (International Animation Festival Chilemonos, Santiago/Chile 2021), Preis für die beste Animation (ClujShorts, Rumänien 2021)

Kontakt

JPL FILMS
Frankreich
https://jplfilms.com/

Karten online kaufen

Spielzeiten und Karten für diesen Film finden Sie unter INTERNATIONALER KURZFILM-WETTBEWERB – TEIL I