DISPLACED

17.11.2020 17:30 – Krypta der Marktkirche

Deutschland 2020 90 Min. dt.-engl.-jidd. Omd+eU

von Sharon Ryba-Kahn

Drehbuch: Sharon Ryba-Kahn, Kamera: Omri Aloni, Schnitt: Evelyn Rack, Produktion: Tondowski Films, Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, ZDF – Das kleine Fernsehspiel, Produzenten: Alex Tondowski, Ira Tondowski, mit: Sharon Ryba-Kahn, Moritz Ryba, Chaim Ryba, Lounis Boudaa, Lukas Welz, Vivian Kanner

Sharons Beziehung zu Deutschland war schon immer problematisch – und dass, obwohl sie in München aufgewachsen ist und heute in Berlin lebt. Sharon gehört zur dritten Generation von Schoah-Überlebenden, für sie ist diese schwierige Beziehung zu Deutschland Normalität. Nach sieben Jahren meldet sich ihr Vater Moritz Ryba wieder bei ihr. Dies wird zum Beginn einer Reise. Ihre Großeltern väterlicherseits kamen aus Polen, überlebten die Schoah und landeten in München, wo sie viele Jahre lebten. Sharon fährt von Ort zu Ort und besucht Freunde und Bekannte. Sie will verstehen, wer die Familie ihres Vaters ist.

Der Blick in die Familienvergangenheit führt Sharon letztendlich dazu, sich mit ihrem eigenen Leben auseinanderzusetzen und die Frage nach dem Umgang mit der Vergangenheit an ihr nichtjüdisches Umfeld zu stellen. Die Suche zeigt allmählich die Kluft zwischen beiden Welten. Eine wichtige Frage bleibt offen: Wie gehen wir in unserer Gesellschaft mit unserer Vergangenheit um?

Weitere Informationen

Die französisch-israelische Regisseurin Sharon Ryba-Kahn wurde 1983 in München geboren. Sie verbrachte ihre ersten 14 Jahre in München, bevor sie 1997 nach Jerusalem zog. Im Jahr 2001 zog sie nach Paris, um Schauspiel zu studieren. Ihr Theaterstudium setzte sie in New York unter der Leitung von Mike Nichols fort. Nachdem sie in mehreren Theaterproduktionen Regie geführt und auch selbst mitgespielt hatte, setzte sie ihre Ausbildung an der NYFA fort und studierte Filmproduktion. Ihr erster abendfüllender Dokumentarfilm RECOGNITION erschien 2015 und wurde weltweit auf über 20 Filmfestivals gezeigt. Sie studiert Dokumentarfilmregie an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF.

Filmografie: 2015 RECOGNITION, 2018 DER BESUCH (Kurzfilm), 2020 CUBANÍA ENTRE BERLIN Y HAVANA (Kurzfilm); LOVE TILL 120; DISPLACED


Kontakt
Tondowski Films Berlin
Ira Tondowski und Alex Tondowski
Deutschland
info@tondowskifilms.de
www.tondowskifilms.de