EIN GROSSES VERSPRECHEN

20.11.2021 17:30 – Caligari FilmBühne

Deutschland 2021 90 Min. OmeU
Rhein-Main-Premiere

von Wendla Nölle

Drehbuch: Greta Lorez, Kamera: Nikolai von Graevenitz, Schnitt: Rune Schweitzer, Produktion: Tamtam Film, Produzenten: Andrea Schütte, Nikola Bock, Dirk Decker, Darsteller: Dagmar Manzel, Rolf Lassgård, Anna Blomeier, Wolfram Koch

Juditha und Erik blicken auf eine lange Ehe mit den üblichen Höhen und Tiefen zurück, haben eine Tochter großgezogen und ein erfülltes Leben geführt – allen Widrigkeiten und vor allem Judithas früher Multipler-Sklerose-Diagnose zum Trotz. Während Erik die Vorstellung der häuslichen Enge mit Juditha beklemmt, bedrückt sie die Erkenntnis, dass er selbst jetzt nicht mit ihr zusammen sein will, wo er es als Rentner könnte. Beiden gelingt es lange nicht, sich ihre gegenseitigen Ängste und Wünsche einzugestehen – bis beide erkennen, dass sie für sich Entscheidungen treffen müssen, um endlich ihre persönliche Freiheit zu finden. Ein Film über die Liebe, über Einsamkeit und eine Verbindung bis zum Ende. Dieses Drama ist eine kammerspielartige, eindringlich erzählte Liebesgeschichte mit brillanten Darstellern und Darstellerinnen.

Wendla Nölle, geboren 1979 in Hamburg, ist Medientechnikerin und Singer-Songwriterin. Nach einem Aufenthalt in New York und ihrer Tätigkeit als Produktionsassistentin studierte sie in Hamburg Visuelle Kommunikation bei Wim Wenders und Fatih Akin. Danach entstanden mehrere Werbefilme und zwei Dokumentationen. EIN GROSSES VERSPRECHEN ist ihr Spielfilmdebüt. Sie entwickelt gerade parallel zwei weitere fiktionale Stoffe.

Filmografie: 2007 THE CHOSEN ONES, 2013 MAKE ME A MATCH, 2021 EIN GROSSES VERSPRECHEN

Kontakt
Filmperlen
Claudia Oettrich
Deutschland
info@filmperlen.com
www.filmperlen.com