JIBRIL


21.11.2018 20:00 – Murnau-Filmtheater

Deutschland 2018 83 Min. dt.-arab. OmeU

von Henrika Kull

Drehbuch: Henrika Kull, Kamera: Carolina Steinbrecher, Schnitt: Henrika Kull, Produktion: Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, Produzenten: Henrika Kull, Sophie Lakow, Carolina Steinbrecher, Darsteller: Susana Abdulmajid, Malik Adan, Doua Rahal, Emna El-Aouni

Maryam, alleinerziehende Mutter von drei Töchtern, flirtet auf einer Party mit Jibril. Und sie trifft ihn zufällig wieder, als sie ihm ins Gefängnis ein Paket bringen soll. Sie verliebt sich in ihn und stürzt sich in eine Romanze. Doch schon bald erkennt sie: Es ist eine Herausforderung, mit jemandem eine Beziehung zu führen, der nicht anwesend ist, der am Leben nicht teilhat und den man noch nicht einmal richtig kennenlernen kann.

Henrika Kull wurde 1984 im Schwarzwald geboren und wuchs dort auf. Sie studierte zunächst Sozialwissenschaften. Um den Geschichten der Menschen näher zu kommen, studierte sie ab 2012 Filmproduktion an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB). 2014 nahm sie ihr Regiestudium an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF auf. Ihre Kurz- und Langfilme liefen auf einigen Festivals im In- und Ausland.

Filmografie: 2011 ANCA, 2013 FLATRATE; INTIMATE DISTANCE, 2015 ABSENTLY PRESENT, 2016 ROSINEN, 2018 JIBRIL

Kontakt
Pluto Film Distribution Network
Daniela Chlapikova
Deutschland
daniela@plutofilm.de
www.plutofilm.de

Vorfilm

HIM & HER