SCHATTENSTUNDE

18.11.2021 17:00 – Caligari FilmBühne

Deutschland 2021 78 Min. OmeU
Rhein-Main-Premiere

von Benjamin Martins

Drehbuch: Benjamin Martins, Kamera: Malte Papenfuss, Schnitt: Malte Papenfuss, Produktion: Herbsthund Filme, Produzent: Floriana Maddalena Maiello, Benjamin Martins, Darsteller: Christoph Kaiser, Beate Krist, Sarah Palarczyk, Dirk Waanders, Klaus Rodewald, Boris Becker

Jochen Klepper traf 1942 mit seiner jüdischen Frau und seiner ebenfalls jüdischen Stieftochter eine unerhörte Entscheidung, als die Deportation der weiblichen Familienmitglieder kurz bevorstand. Tausenden Deutschen in Mischehen erging es genauso. Der christliche Schriftsteller und Journalist war einer der bedeutendsten Dichter geistlicher Lieder im 20. Jahrhundert. In eindrucksvollen Bildern porträtiert der Film die letzten gemeinsamen Stunden der Familie.

„Kammerspielartig inszeniert Regisseur Benjamin Martins Hadern und Ausweglosigkeit (…) Die so erschafften Bilder treffen einen bis ins Mark und zeugen von einer beeindruckenden künstlerischen Übersetzung emotionaler Klaustrophobie. Eine Freiheit im Geist und in der Neuschöpfung kreativer Mittel, die wir so noch nie gesehen haben.“ (Jurybegründung FIRST STEPS Award 2021)

Benjamin Martins begann seine künstlerische Karriere zunächst als Schauspieler am Theater und bei Film und Fernsehen. Nach seiner Schauspielausbildung in Köln und Berlin führte ihn sein erstes Engagement nach Paris. 2013 wechselte er dann auch hinter die Kamera und gab mit dem Kurzfilm AMEISENPAKT sein Regiedebüt. Seither flimmerten seine Filme weltweit über die Leinwände namhafter Filmfestivals, unter anderem in Berlin, New York und Los Angeles, und wurden mehrfach ausgezeichnet. Im Zuge dessen gründete er mit seinem Hund Müsli die Filmproduktionsfirma Herbsthund Filme.

Filmografie:
2014 AMEISENPAKT (Kurzfilm), 2015 DON’T SHOOT ME MR. TALIBAN, 2018 DANKE TOTE KATZE, 2021 SCHATTENSTUNDE

Auszeichnungen: Preis in der Kategorie „Bester abendfüllender Spielfilm“ (FIRST STEPS Award, Berlin 2021)

Kontakt
missingFILMs
Christos Acrivulis
Deutschland
verleih@missingfilms.de
wwww.missingfilms.de