HAPPY IN THE GAP [SER FELIZ NO VãO]

Brasilien 2020 12 Min. engl.-span.-portug. Omd+eU
Deutschland-Premiere

von Lucas H. Rossi dos Santos

Drehbuch: Antonio Molina, Fermino Neto, Schnitt: Lucas H. Rossi dos Santos, Produktion: Baraúna Filmes, Coletivo Preto, Quarentena Voadora, Produzenten: Edna Gramasco, Maria Aparecida Rossi

Die Freiheit von Sprache, die Freiheit zu sprechen. Ein schwarzer Essay über Züge, Strände und das Besetzen von Plätzen!

Lucas H. Rossi dos Santos ist ein Regisseur, Drehbuchautor und Produzent, der in Rio de Janeiro/Brasilien arbeitet. Er übernahm die Produkteion von Spielfilmen wie KABADIO, CANASTRA SUIA und DEATH INHABITS AT NIGHT (der 2020 beim Internationalen Filmfestival von Rotterdam seine Premiere feierte). Sein erster Kurzfilm als Regisseur, O VESTIDO DE MYRIAM, wurde auf über 90 Filmfestivals gezeigt und gewann auch Preise. Derzeit stellt er seinen ersten langen Dokumentarfilm über den brasilianischen Schauspieler Grande Othelo fertig.

Filmografie: 2017 O VESTIDO DE MYRIAM, 2020 STUNNED, I REMAIn ALERT [ATORDOADO, EU PERMANCEO ATENTO]; HAPPY IN THE GAP [SER FELIZ NO VãO]

Kontakt
Arapuá Filmes
Henrique Rodrigues
Brasilien
arapuafilmes@gmail.com

Karten online kaufen

Spielzeiten und Karten für diesen Film finden Sie unter INTERNATIONALER KURZFILM-WETTBEWERB – TEIL II