BLACK LINE [LIGNE NOIRE]


Schweiz 2017 10 Min. bengali Omd+eU

von Mark Olexa und Francesca Scalisi

Drehbuch: Francesca Scalisi, Mark Olexa, Kamera: Mark Olexa, Schnitt: Francesca Scalisi, Produktion: DOK MOBILE, Produzenten: Francesca Scalisi, Mark Olexa

Eine Frau fischt in trüben Gewässern, inmItten einer „leidenden“ Natur und untermalt vom Gesang eines Muezzin. Alles verbunden durch eine schwarze Linie.

Franesca Scalisi, Jahrgang 1982, ist eine italienische Regisseurin und Cutterin.

Mark Olexa, Jahrgang 1984, ist ein Schweizer Regisseur und Produzent.

2015 übernahmen sie beim Kurzfilm MORIOM gemeinsam Regie und Produktion. Der Film gewann einige Preise bei Filmfestivals in den USA und in der Schweiz. 2016 drehten sie gemeinsam in Japan den langen Dokumentarfilm HALF-LIFE IN FUKUSHIMA, der seine Premiere beim internationalen Filmfestival „Visions du Réel“ in Nyon/Schweiz feierte.

BLACK LINE wurde 2017 bei den Kurzfilmtagen in Winterthur/Schweiz mit dem Preis für den besten Film ausgezeichnet und gewann beim International Short Film Festival in Clermond-Ferrand den Preis für den besten Hochschulfilm.

Kontakt
DOK MOBILE
Dunja Keller
Schweiz
distribution@dokmobile.ch
www.dokmobile.ch/en/