DER EINE TAG – ERDOGAN IN WIESBADEN


Deutschland 2018 3 Min. o. Dial.
Welturaufführung

von Andrzej Klamt

Kamera: Justin Peach, Schnitt: Patrick Pandella, Ton: Manhal Arroub, Produktion: halbtotal fimproduktion

DER EINE TAG dokumentiert und beobachtet die Reaktionen der Wiesbadener Bevölkerung auf die Kunstaktion Erdogan-Statue am Platz der Deutschen Einheit. Voyeurismus und Selbstdarstellung scheinen dabei als die Hauptmotive der Betrachter.

Andrzej Klamt, geboren 1964 in Beuthen/Polen, siedelte 1979 in die BRD über. Nach einem Studium der Filmwissenschaften und der Slawistik an der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist er seit 1990 als freier Autor, Regisseur und Produzent tätig. 1994 gründete er die halbtotal filmproduktion. Er lebt und arbeitet in Wiesbaden.

Filmografie (Auswahl): 2004 CARPATIA, 2011 DIE GETEILTE KLASSE, 2012 ROT IN ROT (ex 25); DIE DEUTSCHEN UND DIE POLEN, 2016 DIE FREMDEN KOMMEN!, 2018 DER EINE TAG – ERDOGAN IN WIESBADEN

Kontakt
halbtotal filmproduktion
Andrzej Klamt
Deutschland
info@halbtotalfilm.de
www.halbtotalfilm.de