TANGEOMETRIE


Deutschland 2019 3 Min. o. Dial.
Welturaufführung

von Miriam Faßbender

Konzept & Realisation: Miriam Faßbender, Song: Narcotango – Vi Luz y Subí, Produktion: Hochschule RheinMain

Können geometrische Figuren Tango tanzen? So könnte es aussehen, wenn sie es versuchen würden.

Miriam Faßbender studiert seit 2014 Kommunikationsdesign an der Hochschule RheinMain in Wiesbaden. Im Sommer 2019 studierte sie im Rahmen des Erasmus-Programms ein Semester an der University of Loughborough in England. In ihrer Freizeit tanzt sie Tango Argentino und wurde dadurch zu dem Musikclip TANGEOMETRIE inspiriert, den sie im Frühjahr 2019 produzierte.

Kontakt
Hochschule RheinMain
Börries Müller-Büsching
Deutschland
boerries.mueller-buesching@hs-rm.de
sekretariat-kd@hs-rm.de
www.hs-rm.de/de/fachbereiche/design

Karten online kaufen

Spielzeiten und Karten für diesen Film finden Sie unter WIESBADEN-SPECIAL – KURZFILM-WETTBEWERB