FEATHERS

20.11.2021 15:00 – Caligari FilmBühne

Frankreich/Ägypten/Niederlande/Griechenland 2021 112 Min. arab. OmeU
Rhein-Main-Premiere

von Omar El Zohairy

Drehbuch: Ahmed Amer, Omar El Zohairy, Kamera: Kamal Samy, Schnitt: Hisham Saqr, Produktion: Still Moving (France), Film Clinic (Egypt), Lagoonie Film Production (Egypt), Kepler Film (The Netherlands), Heretic (Greece), Produzent: Juliette Lepoutre, Darsteller: Demyana Nassar, Samy Bassiouny, Fady Mina Fawzy, Abo Sefen Nabil Wesa, Mohamed Abd El Hady

In einer kargen Wohnung in einer namenlosen staubigen Stadt laufen die Vorbereitungen für die Geburtstagsfeier des vierjährigen Sohnes auf Hochtouren. Obwohl das Geld vorne und hinten nicht reicht, soll groß gefeiert werden. Der autoritäre Vater nutzt die Party, um sich bei seinen Bekannten und seinem Chef beliebt zu machen. So gibt es bunte Getränke, Luftballons und als Höhepunkt einen Zauberer. Der hat einen besonderen Trick auf Lager: Er verwandelt den Gastgeber in ein Huhn! Doch die Begeisterung über das Kunststück währt nur kurz, da die Rückverwandlung nicht gelingen mag. So steht seine Frau nun allein mit den Kindern und den hartnäckigen Gläubigern da. Mit der Mutter als zentraler Figur wirft Omar El Zohairy einen satirischen Blick auf die ägyptische Gesellschaft. In Cannes wurde FEATHERS mit dem Grand Prix und dem FIPRESCI-Preis in der Sektion „Semaine de la Critique“ prämiert.

Omar El Zohairy studierte Regie am High Institute of Cinema in Kairo und arbeitete als Regieassistent an Spielfilmen von Ägyptens bekanntesten Filmemachern, darunter Yousri Nasrallah. Sein erster Spielfilm, FEATHERS, wurde 2021 im Wettbewerb der „Semaine de la Critique“ der Internationalen Filmfestspiele von Cannes uraufgeführt und gewann dort gleich zwei Preise.

Filmografie: 2011 BREATHE OUT, 2014 THE AFTERMATH OF THE INAUGURATION OF THE PUBLIC TOILET AT KILOMETRE 375 (beides Kurzfilme), 2021 FEATHERS

Auszeichnungen (Auswahl): Preis für den besten internationalen Spielfilm (Calgary International Film Festival, Kanada 2021), Grand Prix und FIPRESCI-Preis in der Sektion „Semaine de la Critique“ (Internationale Filmfestspiele von Cannes, Frankreich 2021)

Kontakt

WELTVERTRIEB
Heretic
Ioanna Stais
36, Alkmanos street
15451 Athen
Griechenland
Telefon: +30 210 6005260
ioanna@heretic.gr
www.heretic.gr