BEYTO

15.11.2021 20:00 – Murnau-Filmtheater
17.11.2021 10:30 – Caligari FilmBühne

Schweiz 2020 98 Min. schweizerdt.-türk. OmdU

von Gitta Gsell

Drehbuch: Gitta Gsell, Kamera: Peter Guyer, Schnitt: Bernhard Lehner, Produktion: Lomotion AG, Produzenten: Magdalena Welter, Louis Mataré, David Fonjallaz, Darsteller: Burak Ates, Dimitri Stapfer, Ecem Aydin, Beren Tuna, Serkan Tastemur, Zeki Bulgurcu, Müjdat Albak, Délia Antonio, Danijela Milijic

Beyto ist ein fantastischer Schwimmer und cooler Kumpel. Doch als sich der junge Schweizer mit türkischen Wurzeln in seinen attraktiven Trainer Mike verliebt, gerät seine heile Welt durcheinander. Um Tradition und Ehre zu wahren, sehen Beytos Eltern nur einen Ausweg: Ihr Sohn muss so schnell wie möglich eine Frau heiraten! Mit einem Vorwand locken sie ihn in ihr türkisches Heimatdorf und organisieren eine Hochzeit mit Seher, Beytos Freundin aus Kindertagen. Plötzlich befindet sich der junge Mann in einer Dreiecksbeziehung, die ihn zu zerreißen droht: Wie kann er zu Mike stehen, ohne Seher die Zukunft zu rauben?

Voller Empathie und sommerlicher Sinnlichkeit erzählt Gitta Gsell eine multikulturelle Liebes- und Emanzipationsgeschichte. Neben dem Schweizer-Filmpreis-Träger Dimitri Stapfer glänzen die beiden Entdeckungen Burak Ates und Ecem Aydin in ihren ersten Kinorollen.

Weitere Informationen

Gitta Gsell, 1953 in Zürich/Schweiz geboren, arbeitete ab 1977 als Autorin und Regisseurin für das Theater und Performances. Von 1977 bis 1979 besuchte sie die F+F, Schule für Experimentelle Gestaltung, in Zürich, und von 1980 bis 1982 studierte sie an der School of Visual Arts in New York und schloss mit dem Bachelor of Fine Arts ab. Seit 1981 verfasst sie Drehbücher und führt Regie bei Film- und Videoproduktionen. 1984 schloss sie ihr Studium am Hunter College, New York, mit dem Master of Fine Arts in Combined Media ab. Seit 1990 lebt sie wieder in Zürich.

Filmografie (Auswahl): 1987 DON’T STAND ON THE OCEAN, 1997 PROPELLERBLUME, 2002 LILO & FREDI, 2002 IRENE SCHWEIZER – JAZZPIANISTIN, 2003 AUGEN BLICKE N, 2007 BÖDÄLÄ – DANCE THE RHYTHYM, 2015 CATCH A GLIMPSE, 2016 MELODY OF NOISE, 2020 BEYTO

Kontakt
Salzgeber & Co. Medien
Jürgen Pohl
Deutschland
pohl@salzgeber.de
www.salzgeber.de