BLUE MY MIND


19.11.2018 17:30 – Caligari FilmBühne

Schweiz 2017 97 Min. schweizerdt.-alem.-elsäss. OmU

von Lisa Brühlmann

Drehbuch: Lisa Brühlmann, Kamera: Gabriel Lobos, Schnitt: Noëmi Preiswerk, Produktion: tellfilm, Produzenten: Stefan Jäger, Katrin Renz, Darsteller: Luna Wedler, Zoë Pastelle Holthuizen, Regula Grauwiller, Georg Scharegg

Kurz vor den Sommerferien zieht die 15-jährige Mia mit ihren Eltern in eine neue Stadt. Ihre Eltern sind ihr längst fremd geworden und auf die Frage, ob sie adoptiert sein könnte, reagiert ihre Mutter verletzt, ohne aber zu antworten. Mia stürzt sich ins wilde Teenagerleben, um Anschluss zu finden. Doch dann beginnt sich ihr Körper seltsam zu verändern. Erst kaum merklich, dann aber mit einer massiven Wucht. In ihrer Verzweiflung versucht sie, sich mit Sex und Drogen zu betäuben und das Unvermeidliche aufzuhalten.Doch bald muss sie akzeptieren, dass die Natur stärker ist.

„Lisa Brühlmanns Coming of Age-Debütfilm BLUE MY MIND ist eine absolute Arthouse-Entdeckung, sowohl in Bezug auf die Regisseurin als auch auf die Hauptdarstellerin Luna Wedler.“ (Meteor Film)

„Unter den deutschsprachigen Debüts der vergangenen beiden Jahre mit Sicherheit eines der stärksten – hier von einer Talentprobe zu sprechen, erscheint angesichts der starken Wirkung von Blue My Mind fast schon untertrieben.“ (kino-zeit.de, Joachim Kurz)

Lisa Brühlmann, 1981 in Zürich/Schweiz geboren, inszenierte ihr erstes Stück im Alter von acht Jahren. Nach der Schule ging sie nach Berlin, um Schauspielerei zu studieren. Nach dem Theaterstudium war sie in verschiedenen Fernsehproduktionen und Filmen in Deutschland und der Schweiz tätig. Mit dem Wunsch, mehr über den Prozess des Filmemachens zu erfahren, studierte sie Film an der Hochschule der Künste in Zürich/Schweiz. Sie arbeitet heute als Regisseurin und Autorin und hat ihren Sitz in Zürich.

Filmografie: 2010 FRÜHLINGSERWACHEN; FLÜGGE, 2012 IRGENDWIE, 2013 HYLAS UND DIE NYMPHEN, 2015 MÄGE (alles Kurzfilme); PERIPHERIE (Episode PATRIA), 2018 BLUE MY MIND

Auszeichnungen (Auswahl): Preis für die beste Regie (Max Ophüls Preis, Saarbrücken 2018), Schweizer Filmpreise für bestes Drehbuch, besten Spielfilm und beste Hauptdarstellerin an Luna Wedler (Zürich/Schweiz 2018)

Kontakt
Meteor Film
Christoph Meiser
Deutschland
cm@meteor-film.com
www.meteor-film.com

Vorfilm

PIGGY [CERDITA]