exground Film des Monats: Seaside Special

Mittwoch 22.02.2023 / 20.00 Uhr

D/B 2021, 93 Min., FSK: ab 0, OmU
Regie: Jens Meurer
Mit Olly Day

Ein Liebesbrief an Brexit Britain? Ja, tatsächlich: SEASIDE SPECIAL ist eine warmherzige, witzige Liebeserklärung und ein liebevoller, hautnaher Blick auf Großbritanniens letzte originale “End-of-the-Pier”-Variety-Show, ein Mikrokosmos Großbritanniens, eine “very british” Show. Eine Hommage an handgemachtes Entertainment, das alles beinhaltet, was wir “Continentals” an den Briten so lieben:  ihren Humor, ihre Schlagfertigkeit, ihre Exzentrik, ihre Liebenswürdigkeit. Keine Effekte, keine Celebrities, keine digitalen Tricks, authentisch, witzig, mitreißend. Gleichzeitig ist der Film der Versuch des anglophilen Deutschen Jens Meurer zu verstehen, warum sich Großbritannien so gru?ndlich selbst zerfleischt.

Im Mittelpunkt steht der Küstenort Cromer in Norfolk – ein Ort, wie er britischer kaum sein könnte. 2016 stimmten hier fast zwei Drittel der Wähler für den Austritt aus der EU. Meurer – Träger des Europäischen Filmpreises für Dokumentarfilm – versteht den Film auch als persönliche Reaktion auf Populismus und zunehmenden Nationalismus, nicht nur in Großbritannien, sondern in ganz Europa. Meurer hat mit Boris Johnson und Michael Gove in Oxford studiert, seine eigene Familie kommt zur Hälfte aus Großbritannien. 

Show archive