Positive Bilanz der On-Demand-Ausgabe & Präsenzveranstaltung im März 2021 geplant

Die Online-Ausgabe von exground filmfest 33 zieht mit rund 5.500 Streams von 171 Lang- und Kurzfilmen ein positives Resümee. Knapp 4.200 Besuche hat darüber hinaus der Youtube-Kanal des Festivals zu verzeichnen, auf dem die Zuschauer* unter anderem die Videobotschaften der Filmschaffenden und die täglichen Filmtipps des Festivalteams anschauten. Die Festivaleröffnung haben auf den Kanälen Youtube, Twitch und Facebook mittlerweile 417 Besucher gesehen, bei der Preisverleihung waren es sogar 446. Die Fachveranstaltung DEN RICHTIGEN TON FINDEN: SOUNDGESTALTUNG IM DOKUMENTARFILM, die in Kooperation mit der AG DOK auf ZOOM stattfand, hatte 102 Teilnehmer. Die Inhalte auf den Social-Media-Kanälen (Facebook, Instagram) von exground filmfest erreichten insgesamt 135.681 Personen. 

Obwohl wir natürlich bedauern, dass das Festival nicht wie geplant vor Ort in den Spielstätten stattfinden konnte, freuen wir uns sehr über die rege Nutzung unseres On-Demand- und Online-Angebots“, erklärt Andrea Wink vom Festivalteam. „Und mit der geplanten Vorführung unseres Filmprogramms im März in den Wiesbadener Spielstätten können wir dann auch endlich wieder einen Austausch zwischen den Filmschaffenden und dem Publikum erleben, den die Online-Variante nicht ermöglicht hat.“

> Impressionen zur On-Demand-Ausgabe


Highlights aus dem Filmprogramm mit Gästen vom 26. bis 29. März 2021 in Wiesbadener Spielstätten

Vom 26. bis 29. März 2021 werden ausgewählte Highlights aus dem Filmprogramm von exground filmfest in den Wiesbadener Spielstätten Caligari FilmBühne und Murnau-Filmtheater auf der großen Leinwand gezeigt sowie Teile des Rahmenprogramms in der Krypta der Marktkirche. Dazu gehören die Filme aus dem Fokus Italien sowie die Preisträgerfilme der Kurzfilm-Wettbewerbe und von goEast. Daneben werden auch diejenigen Filme zur Aufführung kommen, die im November nicht On Demand zur Verfügung standen, wie das KLAUS-LEMKE-SPECIAL. 

Informationen zum Festivalprogramm, den Vorführzeiten und Tickets werden Anfang Februar auf www.exground.com bekannt gegeben. 

Archiv