exground – Film des Monats: SUSPIRIA


Mi 20.02.2019 / 20:00 Uhr / I/USA 2018 /  152 Min., /  OmU / FSK: ab 16 /
Regie: Luca Guadagnino
Mit Dakota Johnson, Tilda Swinton, Angela Winkler, Ingrid Caven, Mia Goth, Chloë Grace Moretz, Doris Hick, Malgorzata Bela, Lutz Ebersdorf

Die junge Amerikanerin Susie Bannion kommt 1977 zum renommierten Markos Tanzensemble nach Berlin. Während Susie unter der revolutionären künstlerischen Leiterin Madame Blanc außergewöhnliche Fortschritte macht, freundet sie sich mit der Tänzerin Sara an. Als Patricia, ebenfalls Mitglied des Ensembles, unter mysteriösen Umständen verschwindet, kommt der Psychotherapeut der jungen Tanzschülerin, Dr. Josef Klemperer, einem dunklen Geheimnis auf die Spur. Auch Susie und Sara ahnen, dass sich hinter der Fassade von Madame Blanc und ihrer Tanzschule unbarmherzige Hexen verbergen.
Mit SUSPIRIA ist Luca Guadagnino (CALL ME BY YOUR NAME) ein brillantes Remake von Dario Argentos Klassiker gelungen. Mit einer exzellenten Besetzung und in unvergesslichen Bildern hat der oscarnominierte Regisseur ein fesselndes Meisterwerk geschaffen, das einem sensationell den Atem raubt.

‚Warum sind sich nur alle sicher, dass das Schlimmste vorbei ist?‘ Dieser im Film geäußerte Satz steht für eine mögliche Wiederkehr von Terror und Faschismus, was im Augenblick wieder hochaktuell ist. Es geht um die zerstörerischen Kräfte in Kollektiven, in einem Land ebenso wie in einer Tanzgruppe. So tanzen die okkulten Kräfte im neuen SUSPIRIA auf dem Abgrund der deutschen Geschichte, aus dem alte Gewalt und alter Schmerz in die Gegenwart zurückkehren.‘ Süddeutsche Zeitung

‚Horror als Vergrößerungsglas der Gesellschaft.‘ deutschlandfunk

Eintritt: 8 € / ermäßigt 7 €