ex31 Tag 10: Ein krönender Abschluss!


Die letzten Leinwandlieblinge für die 31. Ausgabe des exground festival sind eine freudige und traurige Nachricht zugleich, denn wie sagt man so schön: Das Beste kommt manchmal zu Schluss.

Ab 12 Uhr laden wir zur Matinée mit einem der tollsten, vielleicht sogar längsten aber auch inspirierendsten Rockopern der Philippinen in die Caligari FilmBühne: SEASON OF THE DEVIL [ANG PANAHON NG HALIMAW] von Las Diaz, der bereits auf der Berlinale lief, setzt sich nicht nur mit seiner Bildsprache, sondern auch mit seiner Musik ohne Instrumente ganz tief in die Kinosessel der Erinnerung.

Nach diesen 243 Minuten Kino kann man eine kurze Verschnaufpause nehemen, um dann zum feierlichen Teil des Festivals überzugehen. Denn nicht nur der letzte Wettebewerb, sondern auch die Preisverleihung steht an. Ab 18:00 Uhr wird die Caligari FilmBühne voller Regisseur*innen und Produzent*innen, Filmen, zu vergebenden Preisen und gespanntem Publikum sein – eben allem, was man für Wiesbadens Oscarverleihung braucht.

Der Deutsche Kurzfilmwettbewerb zeigt: HERZILEIN von Sinje Köhler, WAS DU TEILST GEHÖRT UNS von Mi Steinbach, RUMOURS von Nicole Aebersold, EIGENHEIM von Dagmar Scheibert, AUGENBLICKE – A BLINK OF AN EYE von Kiana Naghshineh, KLEPTOMAMI von Pola Beck, COMMENTS von Jannis Alexander Kiefer, RIEN NE VA PLUS von Sophie Linnenbaum, FEST von Nikita Diakur und STARDUST von Carsten Aschmann. Ganz herzlich danken wir den Preisstiftern: der Landeshauptstadt Wiesbaden (1. und 3. Preis), Magenta TV (2. Preis und ein Sachpreis „Post Production Color Grading Special“) und Pille Filmgeräteverleih (Sachpreis Filmequipment).

Wir freuen uns auf einen grandiosen Abschluss!